Claudia Mundi

CM_ProfilfotoUnsere Dirigentin Claudia Mundi

www.claudia-mundi.com

 

Claudia Mundi

Sopran

Künstlerische Biografie

Die Münchner Sopranistin Claudia Mundi studierte an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Markus Goritzki und schloss ihr Studium 2012 mit dem Diplom ab. Danach vertiefte sie ihr Studium noch ein Jahr und beendete ihr Studium 2013 mit dem Studiengang Advanced Studies, ebenfalls in Freiburg.

Vor dem Gesangsstudium studierte sie Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München und nahm bereits damals erfolgreich an den berühmten Faschingskonzerten der Hochschule u.a. unter künstlerischer Leitung von Prof. Robert Tannenbaum teil. Als Mitglied der Opernschule an der Musikhochschule Freiburg sang sie u.a. die Partie der Göttin Diana in Haydns “La fedeltà premiata” und in einer Koproduktion mit dem Luzerner Theater die Rolle der Doralice Rosetti in Scarlattis “Il trionfo dell’onore” unter der szenischen Leitung von Dominique Metha. Außerdem war sie als Alice Ford in “Falstaff” in der Regie von Prof. Alexander Schulin zu hören.

Ihr Diplom im Fach Musiktheater absolvierte sie 2012 sehr erfolgreich mit dem Einpersonen- Stück “La voix humaine” von Francis Poulenc unter der szenischen Leitung von Carsten Fuhrmann. In Freiburg war sie außerdem in den Theaterstücken “Geschlossene Gesellschaft” von Jean- Paul Sartre als Estelle und in “Warten auf Godot” von Samuel Beckett als Pozzo zu sehen.

Gastverträge führten sie seit 2012 immer wieder an das Theater Freiburg, u.a. als “Brautjungfer und Edelknabe” in der Inszenierung von Wagners Lohengrin unter der szenischen Leitung von Frank Hilbrich. Außerdem führte sie dort die speziell für den Stummfilm “Faust” von F. W. Murnau neu komponierte Filmmusik von Günther A. Buchwald für Vokalquartett und Orchester mit dem Sinfonieorchester Freiburg auf.

Seit 2014 ist sie festes Ensemblemitglied der Kinderoper Papageno, Wien, mit der sie regelmäßig auf Tour geht. Dort singt sie u.a. die Partie der Senta aus Wagners “Der Fliegende Holländer”. Weiterhin geht sie einer regen Konzerttätigkeit im In – und Ausland nach. Außerdem wirkte sie bei diversen CD-Produktionen mit (u.a. Theater Freiburg, Orpheus Chor München und Madrigal-Chor der Musikhochschule München).